Montag, 23. Juni 2008

Seehund Spiel und Kinderkunst

Meine kleine Tochter(7) hat ihre künstlerische Ader ( nennen wir es eher Spieltrieb ) an gesammelten und gebastelten Dingen ausgelassen und ein Kunstwerk hinterlassen : )



Das ist Wolle, die ich vor ein paar Wochen gefärbt habe und nun endlich fotographiert habe. Ich habe die ganze Wolle mit nur 10 g. Cochenille gefärbt. Immer wieder ohne Beize ( lila-Töne ) mit Weinstein-Rahm rot-rosa-Töne und zum Schluß noch alaun-gebeizte Wolle. Das sind 700 gramm... Es hat solchen Spaß gemacht, daß ich den ganzen Tag nur am Färben war...







Wir waren in der Seehundestation in Friedrichskoog. Dort werden verletzte oder kranke Seehunde gesund gepflegt und wieder ausgewildert in der Nordsee ausgesetzt. Die waren ja soo süß. Hier nur ein Bild davon:







Hier kommt mal der Mutterstolz hervor: Dies ist ein Bildausschnitt von dem Bild meiner Tochter ( 16 Jahre alt ). Es ist mit Pastellkreide auf Sperrholz gemalt. ( ca. 40 * 120 cm) Sie malt ganz fantastische Bilder... nagut ich mag ein bißchen voreingenommen sein...





Dies ist ein Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Spiel, welches ich für meine Schwester zum Geburtstag geschnitzt - gesägt - und bemalt habe. Dafür habe ich aus meinem Garten Eiben-Zweige abgeschnitten ( vorsicht die Nadeln sind sehr giftig! Das Holz aber gar nicht!).




Leider ist das Spielfeld nicht ganz so schön geworden, doch ich wollte unbedingt EI-Öl-Farbe ausprobieren. Hat ja auch funktioniert, aber hat eine andere Konsistenz als Acryl-Farbe. Mit der habe ich dann noch die farbigen Tupfer aufgemalt...



Und jetzt kommen ein paar meiner bemalten Knöpfe auch aus Eibenholz-Ästen gesägt und geschliffen- dann bemalt. Falls jemand Interesse an solchen Knöpfen hat, male ich Euch auch gerne welche! Diese sind so ca. 0,8 cm im Durchmesser mit Acryl-Farben angemalt.





Das war es auch mal wieder... Liebe Sommergrüße...


Keine Kommentare:

Kommentar posten