Freitag, 20. März 2009

Holz-Haken-Brett mit Blümchen



Ja, mich hat das Holzwerkeln wieder überkommen. Meine Moosgummi-Stempel mußten auch ausprobiert werden. Also - ich saß so schön im sonnigen Garten und stickte an meiner Stickerei, als mich ein altes Brett anlächelte ( wie eben alte Bretter lächeln können ...)







- Schwups - wurde die Säge herausgeholt, auf die gewünschte Länge gesägt, ein wenig geschmirgelt, saubergefegt und - Acrylfarbe rausgeholt...
Malen wollte ich nicht, Schablonieren wäre eine Möglichkeit gewesen, da sind mir die Moosgummistempel eingefallen.
Die kann man ganz einfach machen: Auf Moosgummi ein Muster malen. Mit der Schere ausschneiden und auf ein kleines Stück Holz kleben, oder auf eine Streichholzschachtel oder ähnliches... Dann los: Farbe rauf und DRUCKEN..
.





Nun, da ich keine schönen Haken hatte, mußte mein Schnitzmesser rausgeholt werden. Ein Ilex-Ast wurde in vier Teile gesägt, abgerundet und in die gebohrten Löcher geleimt.
- FERTIG -







Das Anmalen oder Bedrucken der alten Bretter kann man sehr gut auch mit Kindern machen. Stöckchen schnitzen können auch die meisten Kinder schon super, nur das Löcher-bohren ist etwas anspruchsvoller ( Also ich habe leider keinen Ständer für die Bohrmaschine...).

Viel Spaß beim Basteln. - Mir fehlt noch die Aufhängung für das Brett, den Platz habe ich schon!(Unsere Kindergarderobe fällt dauernd runter und ist kaputt, jetzt wird die neue Hakenleiste dem Härtetest unterzogen...)

Einen schönen Abend - Tinki

Kommentare:

  1. Hallo Tinki,
    lächelndes Holz ;-)...das finde ich mal schön! Aber hast Recht, Holz bleibt ja unbehandelt auch immer "lebendig" und warum dann nicht auch lächelnd ?!
    Liebe Sonntagsgrüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ui, wie wunderschön! Ein Glück, dass du gerade das Brett gesehen hast, als es so vor sich hin lächelte...! Toll ist deine Hakenleiste geworden. Nun wird das Brett wohl für immer lächeln.
    Gruß von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen