Dienstag, 14. Februar 2012

Löschen von Seiten

Hu - gestern war mein Blog einfach gelöscht worden. Wieso - hab keinerlei Ahnung, was da passiert ist?
Weg - keinerlei  Wege möglich, diesen wieder einzusehen.

Also das finde ich schon irgendwie beängstigend und es wird mir auch langsam klar, daß man sich von diesen Institutionen nichts vormachen lassen sollte. Es ist und bleibt in der Hand von denen. Und es ist nur ihr Good-Will, daß sie Dich hier posten lassen. Alle Inhalte werden aber durchforstet und bleiben öffentlich...

Ich wollte gestern eigentlich mein Spinnrad zeigen, mich über die Dinge freuen, die ich "erschaffen" habe. Aber alles nix.

Nun werde ich mir ernsthaft Gedanken über einen Umzug machen.

Erst einmal bin ich erleichtert, daß ich wieder zugreifen kann und meine Daten zumindest herunterladen kann.

Gespeichert und gesichert, kann ich mir dann in Ruhe überlegen, was ich nun tun werde.

Heute humpelt mein Hund, da er gestern von einem anderen Hund attakiert wurde. Ich habe die Handy-Nr. von der anderen Damen nicht mitgenommen, weil es so aussah, als wäre nichts geschehen, aber nun habe ich doch ein Problem.

Der andere Laptop hätte gestern auch bald den Zeiger aufgegeben , so war es doch irgendwie ein schwarzer Montag...

Bis zu der nächsten Info - eine schöne Woche.

Tinki

Kommentare:

  1. hallo tinki,

    sowas habe ich erst am wochenende gelesen, dass einfach der blog gesperrt war, da hast du eigentlich glück, dass dein blog wenigstens wieder da ist... das ist echt unglaublich...es steckt doch eine menge arbeit in diesen blogs und es macht doch das internet um einiges interessanter...hoffe doch, dass du noch ne ganze weile hier bleibst ...aber es läßt mich doch wieder über die ganze sachen grübeln.....wünsche deinem hund gute besserung..

    viele grüße meike

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Technik hat es in sich. Aber ich glaub, das ist einfach so, wenn man sich dem Bloggen "öffnet" - man müsste alles selber programmieren, eine eigene Homepage machen oder so. Dann ist man etwas unabhängiger, aber ich glaub nicht vollständig. Computer und Internet bleibt immer eine Welt mit vielen Ungewissheiten.
    Ich hatte eine Weile auch mit dem Übersiedlungsgedanken gespielt, aber ich denke, alle Anbieter haben ihre Probleme und Tücken, so wie Blogger eben auch.
    Alles Liebe, ich hoffe, deinem Hund geht es bald wieder besser!!!
    maria

    AntwortenLöschen
  3. Also ehrlich gesagt, möchte ich gar nicht so genau darüber nachdenken was google mit unseren Blogs alles macht bzw. machen könnte! Zum Glück funktionierts jetzt wieder!

    Dein armes Hundi! Doof, dass du nicht die Tel.-Nr. hast. Begegnest Du der Besitzerin öfter? Obwohl, doofe Frage - wenn ja hättest Du ja schon gewusst dass sich die zwei Rabauken nicht verstehen und ihr hättet sie wohl nicht zusammengelassen. Ich hoffe es ist nichts schlimmes!

    Auf einen besseren Dienstag!
    LG
    Eri

    AntwortenLöschen
  4. Ui, Tinki! Du weisst, wie sehr ich dir nachfühlen kann... Solche Sachen machen einem wirklich zu schaffen, denn in deinem Blog steckt ja soooooo viel Zeit und Gedankengut... Für mich waren genau solche Dinge der Anlass zum Wechseln zu meinem selbstgehosteten Wordpress-Blog. Hier stellt dir keiner einfach was ab oder ändert die regeln, denn man bezahlt ja auch für seine Seite. Allerdings; Bei mir war mein Blog auch mal 2 Tage lang gesperrt, weil ich genau diese Rechnung zu spät bezahlt hab , hihi... Aber, es ist schön, dass du jetzt wieder alles "im Griff" hast! Ich kann alles supergut lesen, nichts fehlt... Vielleicht machst du ja einen Ausdruck aller Posts in Buch-Form? (Kann man machen lassen) Oder du nimmst dir die (viele!) zeit und speicherst alles ab irgendwo. Das will ich auch ständig tun, by the way, aber ich krieg einfach nie so viel Willen UND Zeit gleichzeitig zusammen *grins* Meine gelöschten Bilder in gewissen Posts vom letzten Frühling sind ja auch noch immer alle un-repariert *grummel* Also, lass den Kopf nicht hängen, ja? Wahrscheinlich war das nur wieder ein Durchhänger bei Blogger... Je mehr die Leute sich um Sachen wie Blogs und dergleichen scheren, desto sicherer wird das alles wohl werden, denke ich. Und falls du überwechseln möchtest zu Wordpress: Die Gadgets sind sehr viel mickriger als hier bei Blogger, das muss ich zugeben. Und wer nicht programmieren kann (also ich!), der hat's schon schwer, wenn er zB. die Farbe seiner Blog-Titel ändern möchte... (Das muss dann mein armer Mann tun für mich...) Aber ich mag es einfach, dass ich nicht mehr zusammengeschaltet bin mit all dem google-Kram. Mich hat es damals nämlich total verstört, als ich merkte, wie viele meiner Daten einfach öffentlich wurden (Picasa Web u.ä.) ohne dass ich es vorher bemerkt hätte... Aber du bist das sicher vorsichtiger und klüger als ich, Tinki. Du machst das schon.
    Lg Bora

    AntwortenLöschen