Samstag, 30. März 2013

Bandweben

Vor ein paar Tagen rief meine große Tochter an und fragte, ob ich etwas für das Bandweben hätte?! 
Und ich mußte sagen, daß ich zwar Brettchen zum weben habe, aber einen kleinen Kamm für das Bandweben habe ich nicht. 
Aber ich habe noch einige Rund-Stangen über gehabt und so habe ich mir die gebastelten und die originalen Bandwebgeräte angeschaut und versucht zu verstehen wie sie funktionieren.


Mein Baumarkt wird so langsam für mich ein Standard-Anlaufpunkt, bei dem ich Mulitplexplatten organisiere...


Diesmal habe ich versucht, mit der Dekoupiersäge die Bretter in Form zu sägen, was total schwierig war, denn die Holzplatten sind einfach zu dick und fest für meine kleinen Sägeblätter. So haben wir das Bester daraus gemacht und einfach mal drauf losgebastelt.

Herausgekommen ist ein wunderschönes Bandwebgerät, welches auch gleich am Abend von meiner Tochter "bezogen" wurde.


Leider habe ich vergessen von dem feinen wunderschönen Band ein Foto zu machen. Aber vielleicht werde ich das nochmal nachholen können.


Kostenpunkt: Schrauben und Flügelschraube - ca. 8 Euro ( habe jetzt aber noch Vorrat für weitere 5 Bandwebgeräte ) Rundstangen waren noch da von meinem Fehlkauf ( der sich so langsam als guter korrekter Kauf entpuppt, denn ich habe mir damit auch schon einen Schärrahmen gebaut ). ca. 8 Euro und Multiplexplatte 3 Euro ( auch hier habe ich aber noch eine Hälfte übrig ).
Also macht das ca. 18 Euro Bastelbedarf, woraus man allerdings noch weiteres basteln kann....

So teuer sind die neuen Geräte auch nicht, aber fand es total schön, mit meinen einfachen Mitteln auf dem Esszimmerfußboden zu sitzen und dieses Gerät mit meiner großen Tochter zu bauen!  ( Akkubohrer/Schrauber, Säge, Bohrer, Schrauben, Bleistift, und noch so ein paar Dinge ...)
Ich glaube, ich werde mir auch noch eines basteln, damit ich auch ein wenig herumprobieren kann!


*
Ich wünsche Euch schöne Ostern und habe mich über eine Anregung von mamas kram sehr gefreut, die mich  inspiriert hat, die Häschen für die Flasche aus Tafelfolie auszuschneiden und für meinen selbstgemachten Eierlikör nach dem Rezept von Andrella liebt Herzen nachzumachen.... Jetzt habe ich ein schönes kleines selbstgemachtes Ostergeschenkt, welches mir richtig gut gefällt!!!!!

( die linke Flasche ist mit Orangen-Ingwer-Sirup gefüllt ).
*
Und zu guter Letzt zeige ich Euch, wer noch mit meinen "Wollresten" aus den Wollkämmen glücklich und zufrieden ist. ( Ich hatte diese im Garten neben das Vogelhäuschen gelegt und gehofft, daß sich die Eichhörnchen oder Vögel die Wolle holen, aber dass ich das Glück hatte, dieses auch zu fotografieren zu können ist doch toll - oder? ).





Ganz liebe Grüße Tinki
Frohe OSTERN und gutes Ostereiersuchen!

Kommentare:

  1. Hallo du liebe Tinki, ich beneide dich um deine handwerklichen Fähigkeiten, dass du immer alles zurecht basteln kann. Finde ich soooo toll. Brettchenweben ist nun eines der Dinge, die ich überhaupt nicht kann, aber ich habe schon so oft zugeschaut, und verstehe es nicht. Aber ich liebe diese gewebten Bänder so sehr. Ich wünsche dir und deiner Familie ein schönes Osterfest. Ich überlege, ob ich die Tage mein Spinnrad in Bewegung setze.
    Herzlichst Katrin

    AntwortenLöschen
  2. was für liebe bilder - das kleine eichhörnchen :)

    vom bandweben habe ich noch gehört, aber deine konstruktion sieht sehr gekonnt aus! und sicher hat deine tochter viel freude damit!
    auch die flaschen, geschmückt mit der tafelfolie - tatsächlich eine richtig gute idee - ich werd gleich mal nach dem link schauen gehen.

    ich wünsche dir frohe ostern und ein wunderbares osterwochenende

    halitha

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tinki,
    ich habe keine Ahnung von Bandwebgeräten, bin aber total beeindruckt davon, dass ihr euch so ein Teil einfach mal so alleine gezaubert habt, einfach klasse!Und auch das Eichhörnchen, dass da mit den Wollresten dankbar entschwindet rührt mich total an ;o), ist das süß!Schöne Ostertage und ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  4. ich bin auch beeindruckt von deiner werkkunst..und frohe ostertage..gruß wiebke

    AntwortenLöschen
  5. das sind ja noch mehr tolle experimente, liebe tinki!
    ich mag deine "werkel-geräte" sehr ☺
    und das eichhörnchen mit wolle auf foto ist klasse!
    ich wünsch dir fröhliches nestli suchen, herzliche grüsse, dana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tinki,

    da warst du ja schaffig! Ich bin beeindruckt. Ich bin für solche Projekte oft zu ungeduldig. Deine Tochter hat sich bestimmt gefreut!

    Tolles Eichhörnchenbild!

    Hier gab es heute nicht einmal beim Hundespaziergang ganz am Morgen die Andeutung von Sonne. Aber es stimmt schon, ohne Hund wurde ich mich um diese Zeit noch nicht raus vor die Tür quälen. Es ist irgendwie auch ganz schön (und tut mir gut.)

    Ich wünsche Dir
    Frohe Ostern!

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tinki,
    ich wünsche Dir und Deinen Lieben auch ein schönes Osterfest! Feine Dinge hast Du da wieder gezaubert und die Eichhörnchenfotos sind einfach toll.
    Herzlche Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tinki,

    ich wünsche Dir und Deiner Familie wunderschöne Ostern. Die Eichhörnchen-Fotos sind herzerwärmend!

    Liebe Grüße
    Gesche & die Koboldbande

    AntwortenLöschen