Donnerstag, 17. September 2009

Zwergen-Fieber...

Das bringt richtig Spaß neue Zwerge zu kreieren... Noch ein paar Bilder:



Kleine Ästchen abschneiden - hier von meinem Linden-Strauch ( den halte ich immer klein, damit kein Baum daraus wird und jetzt ist er ziehmlich Busch-ähnlich ). Zum Schnitzen eignet sich das Holz besonders gut:


- mit 240-er Papier nachschleifen. Wenn man es aber ganz glatt haben möchte, sollte man erst etwas gröberes Schleifpapier nehmen und dann immer feineres.



Die "Echten" Schnitzkünstler möchten ihre Schnitte sehen und schleifen nur leicht die Unregelmäßigkeiten weg. Wie glatt ein Holz wird ist auch abhängig davon, welches Holz man verwendet. Mein Favorit ist eindeutig die Eibe - hochgiftige Nadeln etc. Das Holz hingegen ist nicht giftig und ist das Holz, welches man am schönsten glatt schleifen kann. Birke - Ahorn und manche Obsthölzer gehen auch genausogut wie Linde. Es gibt bestimmt noch viele mehr. Ich probiere hier im Garten immer mal mit verschiedenen abgeschnittenen Ästen herum...


Liebe Grüße Tinki

Kommentare:

  1. Ja, sag mal, was kannst du eigentlich nicht ????Ist dein Zwerglein süüüüß!In das kleine Kerlchen muss man sich sofort und auf der Stelle einfach unendlich verlieben ;o)!Ich wünsche dir noch viele , geeignete Zwergenäste!Ganz viele, liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  2. Genau Tinki!
    Wunderschön! Ich kann mich Petra nur anschließen. Ich bin ja auch ganz verliebt in die erste Zwergenfrau!
    Fröhliche Zwergengrüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. du machst mir riesig freude mit deinen schnitzkünsten, ich lieb deine zwerglein,sie sind allerliebst!!!
    sobald ich mal etwas "schnauf" habe werd ich dir ein paar aus meiner sammlung photografieren,vergess es schon nicht.
    herzlichst,
    filz-t-raum.ch

    AntwortenLöschen
  4. hihi...wie süß...
    hast Du gut gewerkelt :O)
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  5. ooh...allerliebstes Dankeschön für die tollen Tipps mit den Hölzern:-)!!!
    Deine Zwerge sind einfach klasse, freu mich schon auf mehr!
    Liebe Grüßle
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tinik! Endlich hab' ich wieder Zeit in den Blog's zu stöbern und zu schauen, was ich alles versäumt habe! Deine Zwergileins sind wunderschön - ich lieeebe nämlich Zwerge und hab' schon eine ganze Menge in verschiedenen Formen und Farben in meinem Wohnzimmer stehen ;-) Alles Liebe! Eri

    AntwortenLöschen
  7. ich bin begeister, diese zwerendame ist ja wunderhüpsch, freue mich schon auf die nächsten.....grüßle meike

    AntwortenLöschen
  8. das scheint ja ein neuer Virus zu werden.Ich stecke mich gerne bei Dir an. Deine Zwerglein sind so süß.
    L.G.
    Helga

    AntwortenLöschen
  9. Wow Tinki!
    Was für ein toller Ast-Zwerg!! Da musst du unbedingt dranbleiben Mädel <;o) Dieses Zwergeschnitzen-Bemalen liegt dir, wie so vieles andere auch! Supertoll, mir fehlen schlicht die Worte... Bist und bleibst ein Multitalent, einfach grandios!
    Mit freudigen Grüssen, Vilma

    AntwortenLöschen
  10. Liebste Tinki,
    was für eine süße Idee!

    heute kam dein wunderbares Päckchen an. wenn du gucken magst:
    http://wowtauschrausch.blogspot.com/2009/09/bezaubernde-anni.html

    Liebste Grüße, Franzi

    AntwortenLöschen
  11. Hey das ist ja soooooo goldig!!!Ich habe schon mal jrgendswo solche ähnlichen Zwerglis gesehen;nur wo?!!?
    Egal...Deins ist suuuper süss.Ich bin auch verliebt ;-)))
    GlG GabiB.

    AntwortenLöschen
  12. Ach mei, sind deine Zwerge süss!! Wundervoll, wie du geschnitzt und gemalt hast!
    Liebe Grüsse
    Doris

    Sag mal, verkaufst du denn deine Puppenkinder? Ich habe keinen Shop gefunden.

    AntwortenLöschen