Sonntag, 15. November 2009

Holzfußboden

Das Wochenende habe ich wieder in meinem Häuschen verbracht und konnte ein wenig Zeit nur für mich genießen. Habe mir die alten Apfelbäume in der Morgensonne angeschaut - die Blätter der Kastanie zusammengehakt und mich dann doch noch durchgerungen, den Holzfußboden weiterzumachen. Die Hälfte war noch zu verlegen und ich habe die letzten Bretter zugesägt. Festgenagelt werden müssen sie aber noch.


Zwischendurch gab es natürlich auch ein Kaffe-Päuschen. Und für das Häuschen habe ich auch ein Picknick-Service für den Gartentisch erstanden...


Entschuldigt die schlechten Fotos hatte nur mein Handy mit dabei. Und das macht grauenhafte Fotos...

Nachtrag:
Ich renoviere nicht immer alleine - das Vormachen-Nachmachen Prinzip ist eher meines. Mein Schatzi macht es mit mir und ich mache es dann weiter alleine, wenn er mal wieder beruflich nicht kann! Und das Gute ist - bei diesem Häuschen darf man Fehler machen und lernen. Es ist alt, krum und schief. Das wird auch mit der Renovierung so bleiben. Da fallen meine kleinen Fehlversuche nicht auf!!!!!Und alle können das! Nicht nur ich!Hab auch die Handbügelsäge zum Sägen der Holzbretter genommen und nicht die Kettensäge(da bin ich Schisser...). Und eines mache ich grundsätzlich nicht - das ist die Elektrik ( Ausnahmen bestätigen natürlich auch hier die Regel ). Wir Frauen können so vieles, nur der Mut fehlt uns manchmal!!!!!



Liebe Grüße Tinki

Kommentare:

  1. Du bist die einzige Frau die ich kenne, die Holzfußböden zaubern kan und ich habe echten Respekt!Wahnsinn!Hach , dein Häuschen wird ganz bestimmt ein absoluter Traum!Ich wünsche dir einen superschönen Wochenanfang,schlaf´gut und habe schöne Träume, Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tinki,
    das wird bestimmt ein wunderschönes Häuschen, soviel Liebe und Mühe wie du da reinsteckst!
    Beim Kaffeebild dachte ich, du hättest die Tasse mit an die Bretter genagelt;-)! Und dein Emaille-Service sieht schon richtig nach draussen-Picknik-unterm Apfelbaum-machen aus!
    Ganz lieben Gruss an dich
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Vielleicht erzählst du mal, wo du gelernt hast, Traumhäuschen zu renovieren.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tinki!
    Holzböden finde ich so toll! Super, dass du das kannst!!
    Ach, und die Fotos sind doch mit Weichzeichner gemacht, oder:)? Sieht doch irgendwie romantisch aus:).
    Wünsche dir eine Gute Woche!
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    ach dein Häuschen wird bestimmt ein Traum...
    Schön, dass deine Tasche wieder zu Dir gefunden hat und die Stulpen sehen ja wunder wunder schön aus...
    Liebste Grüße Pepalinchen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tinki
    Lieben Dank für Deinen netten Kommentar auf meinem Blog. Ich habe mich sehr darüber gefreut und nehme Deine Komplimente gerne an und gebe sie direkt wieder zurück :-)Traumhaft Dein Holzfußboden. Und ich bin schon ganz gespannt auf das fertige Häuschen :-)
    Lieben Gruß
    Martina
    Sehen wir uns denn beim Filzkurs von Corinna?

    AntwortenLöschen
  7. Das Häuschen muß nicht perfekt werden.gerade das macht es doch erst so gemütlich .Toll was Du so alles werkelst.
    L.G.
    Helga

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Tinki,
    das wird ja richtig schön! Und in der Küche stehn ja schon diese wunderschönen Blechtassen in rot mit weißen Punkten ...hihi die kenn ich noch aus meiner Kindheit. Ja Frauen können schon eine ganze menge . Wenn wir uns nur öfter trauen würden. Ich denke Du wirst noch viel Spass haben an deinem Holzboden und ndeinem Häuschen. Es gibt glaub ich nix schöneres als nachher sagen zu können der Nagel dort hinten hat mich besonders geärgert oder diese Fliese wollte einfach nicht kleben ,aber ich habs doch hinbekommen. Gutes Gefühl.
    Eine schöne Woche wünsch ich dir.
    Lg Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Tinki
    ja, Corinna hat Probleme mit ihrem PC. Wir haben auch noch nicht angefangen und warten geduldig auf den Startschuß.
    Lieben Gruß Martina

    AntwortenLöschen
  10. Wow, Du bist wieder fleißig! Aber wenn man dann das Ergebnis sieht ist man total stolz und kann sich freuen was man alles geschafft hat! *hutab*
    Alles Liebe! Eri

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht jetzt schon urgemütlich aus! Viel Spass weiterhin beim renovieren!

    Liebste Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  12. Jetzt bin ich aber auch schwer beeindruckt - Holzboden verlegen - Respekt!
    Wir sind hier selber am sanieren, Gründerzeithaus, seit nunmehr drei Jahren, und ich muss sagen ich krieg da bald noch einen Vogel wenn das nicht bald Fertig wird. Gerade jetzt wo alle nur am dekorieren sind schleif ich die Fensterbänke und Türrahmen *stöhn*, das ist so garnicht weihnachtlich ...
    Nun ja, ich vermute du hast das Glück und musst nicht auch noch gleichzeitig auf deiner Baustelle leben so wie wir :o(
    Liebe Grüße *Kerstin

    AntwortenLöschen