Mittwoch, 12. Mai 2010

neue Tür

am Wochenende waren wir wiedermal fleißig. Eigntlich wollten wir einen Container hingestellt bekommen - für Müll - was leider nicht funktioniert hat.
So haben wir dann aber immerhin eine neue Nebeneingangstür eingebaut! Das hatten wir eigentlich schon das letzte mal vor - allerdings war da 1. Mai als wir die kaufen wollten - tja für mich war eigentlich einnormaler Sonnabend.

Naja - nun kommen die vorher nachher Bilder der Tür.
Vorher:


Leider ist die Fassade noch nicht angemalt, aber das kommt nun auch bald.

nachher:



Und auch das alte Fenster hat wieder alle Scheiben und bekommt bald wieder Farbe! Allerdings sollten wir mit der Fassadenfarbe vielleicht warten, bis neue Fenster in Küche und Schlafzimmer kommen, denn die alten sind absolut hinüber und halten im Winter nicht im Mindesten die Wärme.

Ihr könnt die alte Tür gar nicht ganz sehen, aber am unteren Ende war die Tür schon weggegammelt und in dem Flurstück war es im Winter genauso kalt wie draußen! Das heißt - nachts auf Klo gehen nur mit warmen Pulli ! Jetzt ist es dicht und hoffentlich viel wärmer. Die Stallscheibe muß noch von innen eine Scheibe bekommen, denn ich möchte das tolle Fenster nicht herausnehmen - allerdings auch ein wenig Wärme im Haus behalten.

Die Tür ist in dem Innenhof. Auf der Straßenseite sieht es natürlich ganz schick aus - wie immer außen hui - innen fui ... aber es wird!

Liebe Grüße Tinki

Kommentare:

  1. das ist soooo spannend!!!! Ich bewundere Dich für Deine Energie und Durchhaltekraft! Ich weiss nicht wie lange ich es aushalten würde, auf einer Baustelle zu leben, wenn ich das mal so ausdrücken darf? ... Schreib mehr! Ich bin gespannt!!!
    Liebe Grüße
    Steph

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das auch total spannend. Liebe Tinki, ihr habt echt viel Power. Ich bewundere euch dafür.
    Die Worte deines voherigen Post haben mich auch sehr angesprochen.
    Ich wünsche dir einen schönen Feiertag und ein schönes Wochenende.
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tinki,
    jaaa..das tolle, wunderschöne alte Fenster muss bleiben!!!!! Aber du hast auch Recht mit der Energie, die Idee mit dem Fenster von innen ist genial!
    Wir hatten damals an unserem wintergartenähnlichen Anbau wunderschöne alte Fenster, die man nach oben aufschieben konnte. Leider mussten wir die auch aus Energiegründen erneuern und leider nicht original, weil das garnicht bezahlbar gewesen wäre..schade!
    schicke dir liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. hallo tinki, man kann schon sehr gut erkennen, dass das mal ein wunderschönes "bijou" gibt. schön, wenn man weiss, dass man das alles selber geschaffen hat, nur bis es soweit ist, braucht's viel fleiss.....aber ihr seid ja enorm tüchtig, das wird sehr gut werden!!!
    herzlichst,
    filz-t-raum.ch

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tinki,
    herzlichen Glückwunsch zur neuen Tür !Es ist absolut fazinierend zu sehen wie euer Traumhäuschen Stück für Stück wächst!Ich wünsche euch noch unendlich viel Energie!Alles Liebe, petra ♥

    AntwortenLöschen
  6. Oh liebe Atinki,
    ich bin schon immer ganz gespannt, was neues in deinem häuschen entsteht...hach, würd ja zu gern mal mäuschen sein und schlunzen
    lg pepalinchen

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tinki,
    das ist lustig...Mariana steht auch bei mir im Regal. Und als ich das Schneekind gelesen hatte, wollte ich unbedingt auch mal so eine Zeitlang leben. Aber ehrlich gesagt, ein bisschen Wärme wäre mir jetzt schon lieber;-)!
    Und in deinem neuen Häuschen wirst du bestimmt ganz viel Platz für deine Bücher finden...ehrlich gesagt, soooo riesig ist mein Regal garnicht, habe nur eine Wand dafür hergegeben, träumen tu ich von einem Zimmer, das von oben bis unten mit Büchern gefüllt ist:-)!
    schicke dir liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Stück für Stück geht doch einiges weiter auf der Baustell! Ich bewundere Dich für Deine Ausdauer! Auch wenn mir alte Häuser gefallen, würde es mir an Ausdauer fehlen das alte Häuschen von Grund auf zu renovieren! Alles Liebe! Eri

    AntwortenLöschen