Freitag, 12. November 2010

Nun auch ich - Freitags-Füller.....

1. ich bin total übermüdet um 5 Uhr aufgewacht ...
2. Wußte, daß heute mega-Streß beim Arbeiten herrscht und ich dennoch zu einem wichtigen Gespräch in der Schule meiner großen Tochter erscheinen muß.
3. Gespräch in der Schule gut gelaufen - habe aber wenig Erfolgsaussichten - Lehrer können mit den Noten machen was sie wollen und man hat als Schüler kaum Möglichkeiten, dies zu überprüfen bzw. zu korrigieren - Hilflosigkeit.
4. Schnell einkaufen gehen, um überhaupt Milch für meinen leckeren Kaffee zu haben.
5. Müde - sehr müde mich wieder an meinen Rechner setzen, um weiter zu arbeiten.
6. noch nicht einmal Essen für uns zu Kochen, weil einfach keine Zeit ist.
7. Einfach mal einen Post schreiben, weil ich mal 'ne Pause brauche.
8. Gestern kein Martins-Fest mit meinen Kindern gefeiert, weil ich arbeiten mußte und es einfach nie Feierabend gibt in den letzten Wochen ( immer länger Arbeiten - furchtbar ).
9. morgen ist WOCHENENDE und ich bin wirklich total froh darüber und werde einfach zu meinem Häuschen fahren und alles hinter mir lassen - alleine!!!!!
10. Morgen ist Martins-Markt in der Waldorfschule und ich habe keine Ruhe dorthin zu gehen...
11. Ich wünsche Euch wirklich ein schönes Wochenende, und weniger Wind als wir hier haben!

Liebe Grüße Tinki

Kommentare:

  1. Liebe Tinki,
    ach, es tut mir leid, die Rastlosigkeit dieser Tage für dich. Wenn ich das so lese, rückt auch mein normaler Alltag wieder ins Blickfeld :-(. Derzeit habe ich eine Auszeit wegen der fetten Erkältung, die mich seit 2 Wochen erwischt hat.
    Schade auch, dass du nicht zum Martinsmarkt gehen kannst, ich freue mich riesig auf unseren hier am 20.11. und hoffe sehr, dass ich bis dahin endlich endlich wieder gesund bin.
    Wenn du im Hamburger Raum eine Kinderharfe anschauen möchtest, vielleicht kannst du dieses über die Kontaktaufnahme auf dieser Seite verwirklichen:
    http://www.waldorfwilhelmsburg.de
    Ich denke, dass ein Waldorfkindergarten (oder eine Waldorfschule) da ganz bestimmt weiterhelfen kann und auf der genannten Seite habe ich gesehen, dass dort auch über Kinderharfen geschrieben wird. Mancherorts bieten diese Einrichtungen sogar Instrumentenbaukurse an, zumindest in Cottbus und Berlin ist es so.
    Was du über die Waldspaziergänge und eure unterschiedlichen Erfahrungen mit den Bäumen geschrieben hast, find ich total spannend und schön. Auf diese Zeit des Austausches und der Inspiration freue ich mich auch schon sehr beim Rumpelwicht. Deine Tochter ist dir bestimmt eine gute Begleiterin auf diesen ganz besonderen Ausflügen. Diese Momente sind so kostbar. Bewahre sie warm in deinem Herzen.
    Für mich kommt dieses befreiende Wohlgefühl weniger durch Baumberührung, es genügt, in der Natur zu sein, von großen alten Bäumen umgeben, diese haben schon durch ihre Schönheit eine ungeheure Ausstrahlung, die mir bis weit ins Herz reicht und so heilsam ist.
    Ich wünsche dir eine gute Nacht (Bei uns regnet es kräftig.) und grüße dich herzlichst. Gutes Stille- und Kräftetanken bei deinem Häuschen.
    Alles Liebe
    tüftelchen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tinki,
    ich wünsche Dir auch gutes Auftanken bei Deinem Häuschen. Dein Post klingt danach, dass es auch sehr nötig ist. Pass auf Dich auf!
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Es ist zwar leichter gesagt als getan, aber lass dich nicht so hetzen. Es ist wie ein Sog in den man gezogen wird.
    Mach's gut.
    Liebe Grüße Silvia
    - die auf die Winterpause zusteuert -

    AntwortenLöschen
  4. Puh, liebe Tinki, da muss ja selbst ich schon tief Luft holen beim lesen!Ich würde mal sagen "Stress in reinster Form"!Ich wünsche dir von Herzen, dass du in deinem Häuschen ordentlich auftanken und Energie sammeln kannst und das deine nächste Woche viel,viel besser aussieht!Alles Liebe, Petra

    AntwortenLöschen
  5. liebe tinki,
    irgendwie ist diese zeit so hektisch, mir geht es ähnlich wie dir...termine termine termine...man fühlt sich wie ein hanster im laufrad....gut dass du den sprung geschafft hast und dir eine auszeit in deinem häuschen gönnst, wünsche dir gaaaanz viel ruhe, liebe grüße meike

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tinki,
    wenn die Kinder eben noch so klein/jung sind, und man dazu noch einen aufreibenden Job hat UND noch ein Haus instand setzt, dann ist das mit Sicherheit total stressig. Ich kann mich noch erinnern .... Nimm dir deine wichtigen Auszeiten, sonst ist am Ende niemandem gedient. Du mußt wirklich aufpassen, daß du nicht in so einen Stress-Strudel gerätst!Es geht auch langsamer.
    Noch mal kurz zu Kalkfarbe:
    Es ist schon so wie du sagst, Kalkfarbe trocknet schon fast beim streichen. Allerdings dauert es schon eine Weile, bis die Farbe verkieselt ist. Mit dem Verkieseln wird sie immer deckender. Und da ich anschließend darüber lasieren will, muß dieser Prozess abgeschlossen sein. Dazu kommt, daß ich an der Decke noch Spuren irgendeine Lackfarbe habe, die nicht runtergeht und durchschlägt. Deshalb muß ich eine Woche warten mit dem 2. Anstrich, der dann decken wird/soll. Das mit der Lasur geht eigentlich ganz gut. Ich verdünne Silikatgrund von Haga 1:1 und arbeite da dann die Pigmente rein. Das gibt eine wässrige Lasur, die aber suuuupergut hält. Von Auro gibt es auch eine fertige Lasurbasis. Aber das mit dem Silikatgrund funktioniert perfekt.
    Ansonsten - vielleicht besuchen wir uns tatsächlich einmal - wer weiß - sicher hätten wir uns viel zu erzählen!
    Ganz herzliche Grüße und paß auf dich auf!!!!
    Antje

    AntwortenLöschen
  7. Du brauchst eine Pause, gell. Ich kann das gut nachvollziehen...
    Und muss mich SO entschuldigen bei dir; jetzt hattest du wegen meiner Zwergenmützchen-Strickanleitung AUCH noch Stress... Ich habe den Fehler erkannt und korrigiert und dir in meinem Blog unter den Comments noch eine Anwort hinterlassen.
    Es tut mir wirklich leid, dass du jetzt wieder auflassen musst meinetwegen!
    Bora

    AntwortenLöschen