Mittwoch, 2. März 2011

What makes me HAPPY?

Heute kam mir die Idee mal wieder aufzuschreiben, was mich glücklich macht.

Was ist in meinem Leben schön, wohin kann ich gehen, wie mag es weitergehen, und welche Momente gefallen mir besonders...

Ja und da fängt es schon an:

Glücklich macht es mich,
-wenn meine kleine Tochter mir ihr eigenes wunderschönes Märchen zum Durchlesen gibt. Und ich sehe, welch unglaublich schöne Phantasie sie hat.
- wenn meine große Tochter ihre Abiturarbeit hinter sich hat und freudestrahlend - müde sich bei mir hinfallen lässt und wir zusammen mit einem kleinen Glas Sekt auf die geschaffte Prüfung ( Noten kennt man ja noch nicht ) anstoßen.
- wenn die Sonne hier durch das Fenster scheint und mein kleines Reich mit Licht und Leben erfüllt.
- wenn ich morgens mit meinem Hund durch den Wald spazieren gehe und ich schöne Dinge entdecke ( habe letztens ein Gnomgesicht in einer Rinde entdeckt... hoffentlich finde ich es noch wieder und kann es Euch zeigen - vielleicht entspringt es ja nur meiner Phantasie ).
- wenn ich das schönste Lächeln auf der Welt sehen kann: ein Kinderlächeln.
- wenn ich mit meiner Freundin Zeit finde einen Kaffee zu trinken und einfach ein wenig loslassen kann.
- wenn mein Schatzi nach Hause kommt und ich liebevoll in den Arm genommen werde .
- wenn ich einen Kuchen backen kann mit meiner Kleinen oder auch alleine ( und alles hinterher schmeckt!!!!! - bin leider keine gute Köchin)
- wenn ich Holzmännchen schnitzen kann
- wenn ich wieder in mein Häuschen fahren kann - und dort meinen alten Obstgarten durchstreife und die knorrigen alten Äste bewundere, die trotzdem jedes Jahr Äpfel tragen, um mir und den Tieren eine Freude zu machen.
- wenn ich draußen ein Feuerchen in einer Schale machen kann und einfach den Flammen zuschauen darf.
- wenn wir Musik machen oder singen ( kommt leider viel  zu selten vor - warum eigentlich?).
- wenn ich das Gefühl habe, die sein zu dürfen, die ich bin - mit allen meinen kleinen und großen Fehlern!!!!!

Ihr Lieben.
immer wieder möchte ich mir vor Augen führen, wie gut es mir und meinen Lieben geht. Wieviel ich schon an meinen Träumen erreicht habe und diese mich auch glücklich machen.

Dennoch vergißt man es hin und wieder und das möchte ich nicht. Daher gibt es immer mal wieder ein paar Momente, in denen ich mich daran erinnern möchte, daß es sooooo viele Momente im Leben gibt, die mich glücklich machen!!!!!!!!!

Ich wünsche Euch einen guten Tag - mit vielen Freuden und glücklichen Momenten.
LÄCHELT doch mal die anderen an - dann werdet ihr auch ein Lächeln bekommen!!!!!

Liebe Grüße Tinki

Kommentare:

  1. so viel glücklichmachende Momente..da bleibt doch fast keine Zeit sich traurige Gedanken zu machen;). Ne wirklich, man sollte viel mehr den kleinen Momenten Beachtung schenken und sich dann wieder erinnern, wie gut es einem geht, da hast du schon recht!
    Freu mich für euch, dass deine Große ihre Arbeiten hinter sich hat und was kommt das kommt:).
    sonnige Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tinki,
    es ist immer wieder wichtig und gut, sich diese kleinen glücklich machenden Momente vor Augen zu führen.Habe ich mal eine Phase in der es mir nicht so gut geht,"zwinge" ich mich jeden Abend in ein kleines Büchlein mind.3 kleine Momente des Glücks in ein dafür bestimmtes Büchlein zu schreiben ;o).Das "verordne" ich auch meinen Kindern in einer solchen Phase ;o),nach ein paar Abenden sieht die Welt dann schon wieder ganz anders aus ;o)!Einen wundervollen Resttag mit vielen schönen Momenten und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  3. danke sehr fürs teilen, liebe tinki ☺ ♥ ☺ ♥

    AntwortenLöschen
  4. Sich vor Augen führen, was man hat und liebt an seinem Leben tut allein schon gut, nicht? Ich glaube, du beherrschst diese Kunst des Geniessens ziemlich gut... Du wirkst auf mich wie ein richtig warmer Mensch voller Lebensfreude und Kreativität- das zu "beobachten" so aus der Ferne, macht MICH glücklich!
    herzlich
    Bora

    AntwortenLöschen
  5. Liebste Tinki,
    was für ein schöner Post, welch nette Idee, sich mal ganz klar vor Augen zu führen, was einen alles glücklich macht. Hab innig lieben Dank, du liebe Seele!
    Und hab auch Dank für deine Worte zum Rumpelwicht, die haben uns sehr sehr geholfen in dieser Woche.
    Falls du es noch nicht gemerkt hast, ich habe dir auch endlich mal wieder eine Mail geschrieben ;-)) War das schön ;-)))))))))))
    Sei lieb umärmelt und hab ein glückliches Wochenende.
    Herzlichst
    tüftelchen

    AntwortenLöschen