Mittwoch, 17. August 2011

Neues Glück...

Einschulung auf der weiterführenden Schule ... ja da gehen bei mir ganz unterschiedliche Gefühle los... Vor allem eines Erleichterung bezüglich des Klassenlehrers, der einen wirklich sehr netten aufmerksamen Eindruck macht.
Etwas Entspannung bezüglich der Tatsache, daß meine Kleine das ganz gut wegsteckt und nicht ganz so ängstlich ist, wie ich befürchtet hatte ( zum Glück - wie es in den Kindern aussieht weiß man natürlich nicht ).

Auch die Mitschüler, die sie kennt sind wirklich klasse - also alles in allem wird es ein positiver Neuanfang hoffe ich - ohne Schubladen, in denen man vorher gelandet war - ohne die Resignation, der negativen Erwartungshaltung der Lehrer, sondern einfach ein neues Glück, denn eigentlich kann Lernen ein Dazugewinn sein, den man genießen sollte und nicht immer nur mit der Angst zu Versagen zur Schule gehen.

Ja so geht es weiter immer weiter und irgendwie gehen sie dennoch ihren Weg und man kann immer nur Unterstützung und Aufbauhilfe leisten und hoffen, daß sie an Lehrer gelangt, die Kinder motivieren und leiten, sie coachen und unterstützen, also einfach das, was man gerne für seine Kinder hätte, daß sie nach ihren Möglichkeiten gefördert werden!

Mal sehen, was so kommt. Ich bin nur erleichtert, das der Start ganz gut gegangen ist! Nun geht es seinen Weg!

Hoffentlich geht es Euch soweit auch gut und ihr bekommt auch neue Chancen, die ihr nutzen könnt!

Ganz liebe Grüße Tinki
PS: Ich habe wieder ein paar Häuschen-Fotos, die ich aber widermal nicht sofort hochladen kann - aber sie kommen dann das nächste mal - immer eines nach dem anderen...

Kommentare:

  1. Das freut mich, dass es ein so guter Anfang war!!! Hoffentlich geht es so weiter :)
    Und ich bin auch schon ganz neugierig auf die Häuschenfotos!!!
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tinki,
    das hört sich doch schon mal alles sehr gut an, ich wünsche euch von Herzen, dass es genauso gut weiter geht ;o)!Einen schönen Tag und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Tinki!
    Es sind immer die Menschen, die einem das Leben leicht oder schwer machen - das gilt gerade auch für Schule! Um so mehr freut es mich, dass es dein Töchterchen so gut getroffen hat.
    Und recht hast Du natürlich, wenn Du sagts, dass wir die Kinder nur begleiten. Wir machen sie nicht - und ich finde das ehrlich auch gut so! Man würde sonst an der Verantwortung irre werden.
    Halt und Kraft geben, das kann ich, unterstützen und lieben, da sein und zuhören, das ist alles möglich. Ich finde, das ist schon viel. Hoffentlich!
    Allerliebste Donnerstagsgrüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. liebe tinki, ich wünsch dir und deinen töchtern einen guten neuanfang, begleitet von achtsamen, liebevollen leuten und guten gedanken ☺ ♥ ja, unsere mütterlichen möglichkeiten sind (zum glück) beschränkt, aber es ist nicht immer einfach, den dingen ihren lauf zu lassen, zu vertrauen, dem kind die eigene entwicklung zuzugestehen ☺ wir arbeiten dran, gäu☺ ? herzliche grüsse, dana

    AntwortenLöschen