Freitag, 23. September 2011

Geschenke selbstgemacht

Meine Kleine ist auf einer Geburtstags-Feier eingeladen und freut sich riesig darüber. Wir haben so hin und her überlegt, was es denn so sein könnte, was man verschenken mag. Und da die Namen nicht so gewöhnlich waren, wurden doch gleich zwei Kissen genäht...Da ich selbstverständlich vergessen hatte, die Kissen nochmal zu fotographieren, mußte ich eines der zwei Päckchen nochmal aufmachen!

Ja der Stoff ist mittlerweile vielleicht schon so oft verwendet worden, daß man es vielleicht über haben mag, aber mir gefällt er nach wie vor .
Und so saßen mein Kleine und ich vor der Stickmaschine und haben gemeinsam Namen eingegeben und die Maschine machen lassen. Allerdings brauchten wir zwei Anläufe, bis es funktioniert hat, denn die Maschine hat schon ihre kleinen Macken, ( obwohl ich vermute, das die Fehlerquelle - wie immer - eher vor der Tastatur sitzt ).
Es hat unheimlich viel Spaß bereitet, diese Kissen zu nähen, um dann wieder etwas individuelles verschenken zu können. Das ist so nach meinem Sinn. Leider weiß ich nicht, ob den Mädels die Farbe gefallen wird, aber ein wenig Risiko gehört bei solchen Sachen immer dazu!
Diese Kissen habe ich mit Kapok gefüllt. Das ist die sogenannte pflanzliche Daune, weil sie ganz leicht und fluffig ist und sehr warm halten soll. Für Allergiker ist es super, da sich dort keinerlei Milben einnisten mögen. Allerdings ist das Füllen so eine Sache für sich, denn es ist so fein, daß einem die Nase juckt, weil Flusen davon überall herumfliegen. Aber die Kissen sind dann herrlich weich und fühlen sich immer warm an. Damit nichts durch die äußere Hülle dringt habe ich ein Innenkissen genäht. Außerdem ist es schöner, wenn man das äußere Kissen auch jederzeit mal waschen kann.

Denn selbt mir ist letzten auch der herrliche Morgen-Kaffee in meinem Zimmer umgekippt und ich habe die Wand und die Kissen getränkt. Wenn dann nicht alles gewaschen werden kann, dann ist es doch ärgerlich...( tja - nicht nur Kindern kippen die Dinge immer mal wieder um - ob das erblich bedingt ist???).

Die letzten Tage habe ich wieder viel gearbeitet und war echt ganz schön müde, hoffentlich hole ich ein wenig Schlaf nach, welchen ich wirklich gut gebrauchen kann. 

Ich wünsche Euch ein wundervolles sonniges Wochenende und hoffe, daß ihr viele liebe Leute um Euch habt und es Euch gut geht!  Liebe Grüße Tinki

PS: Mir ist heute alles aus dem Gesicht gefallen, als ich sah, daß Benzin jetzt 160 kosten sollte... Da muß man sich dreimal überlegen, ob man sich das in Zukunft leisten kann, mit dem Auto zu fahren! Grumpf... aber zu Fuß ist mein Häuschen nicht zu erreichen.....


Kommentare:

  1. Hallo Tinki, ja es ist richtig toll so persönliche Geschenke selbst zu machen und zu besticken. Ich mache das lieber als irgendwo etwas zu kaufen, den ich bin da auch etwas egoistisch unddenke immer mir muss das schenken auch Spaß machen.
    Aber ich denke den Mädels werden sie gefallen und auch lange Freude dran haben. Ich hoffe ich komme auch bald mal wieder eine meine Nähmaschine , wenn sich hier aller trabbel gelegt hat.
    Das mit den Spritpreisen ist wirklich hammerhart... und ich mag es ja garnicht laut sagen aber da ich mich ja im Dezember durchgesetzt habe beim neuen Auto , freue ich mich immer ein wenig aufs tanken. Ich weiß das ist furchtbar gemein und andere müssen echt überlegen ob sie diese Woche noch ihr Auto tanken können.
    Aber trotzdem bin ich ganz froh das ich jetzt ein Gasauto habe und Benzin wirklich nur alle 2-3000 km tanken muss.
    Es ist eine frechheit das man bei den Spritpreisen denen da oben keinen Riegel vorschieben kann.
    Liebe Tinki ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    Glg Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das Kissen ist wunderbar - und du hast eine Stickmaschine *hach, möcht ich auch haben* :)
    Das mit dem Benzin ärgert mich jedes Mal wieder, wobei, wir haben Diesel, der ist die Spur billiger (aber wirklcih nur, wenn man auch den kleinsten cent als "billiger" anerkennt).
    Das mit dem Kaffee kenne ich. Ich hab so - mit Glühwein allerdings - mal unseren Laptop gekillt. Während einem Projekt für die Arbeit, bei dem mir mein Mann geholfen hat, weil irgendwie bei mir der Wurm drin war und ich nicht weitergekommen bin... zum Dank dafür hab ich ihm einen superguten Glühwein mit Fruchtstücken gemacht - den ich dann mit Freude neben dem Computer platzieren wollte. Tja... lange Rede kurzer Sinn: innerhalb von zwei Tagen brauchte ich einen neuen Computer - aber Polster u.dgl. hab ich gewaschen, auch wenn dabei stand, dass man das nicht sollte. Haben keinen Schaden genommen *puh* Glück :)
    Alles, alles Liebe!!!! maria

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tinki,
    also ich habe mir den Stoff noch nicht übergesehen und finde das Kissen superschön!Ein ganz,ganz tolles, liebevolles Geschenk!Einen schönen Abend und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  4. wow, deine kringel rings um den namen finde ich spitzenklasse!(den kissenstoff übrigens auch, meinen mädels würde er sehr gut gefallen ☺)ein sehr hübsches geschenk! könntest du allenfalls mit dem fahrrad zu deinem häuschen fahr'n? elektrovelo? herzliche grüsse, dana

    AntwortenLöschen
  5. Ich werde mich niemals an diesem Stoff übersehen - ich find ihn schön wie am ersten Tag. Und was Du daraus gemacht hast, ist einfach hinreißend. Ein Kissen mit dem eigenen Namen - individueller geht es kaum. Über so ein liebevoll gefertigtes Geschenk würd ich mich von Herzen freuen!!!
    Ein erholsames und sonniges Wochenende und liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  6. oh liebe tinki
    ich habe gerade nach langer blogpause wieder in deinem blog gelesen und mußte mit schrecken feststellen, dass du geburtstag hattest...kann ich nach einem monat noch gratulieren??????....aber ich mache es trotzdem: alles liebe für dein kommendes, bereits angefangenes lebensjahr, weiterhin so viel kraft und energie, und viele viele sonnentag...und ich freue mich natürlich sehr, dass du nun so eine wunderbare beleuchtung in deinem zimmer hast...deine puppe ist auch jede nacht zum träume fangen im einsatz ;) wünsche dir ein wunderbar sonniges wochenende

    viele liebe grüße meike

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tinki,

    es sind einfach zwei zauberhafte Geschenke! Und danke für den Tipp mit der Füllung! Sei ganz herzlich gegrüßt, Tina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tinki, vielen Dank für deine lieben Genesungswünsche! Deine Kissen sind sehr, sehr schön geworden! Ich zumindest habe mich von dem Stoff noch nicht satt gesehen *zwinker* Das mit der Kapok-Kissenfülle finde ich interessant. Ich mag ja Daune total gerne, weil sie warm sind - habe aber immer irgendwie ein schlechtes Gefühl dabei wegen den armen Gänsen... Ich hoffe, Du konntest ein bißchen Schlaf nachholen? Liebste Grüße! Eri

    AntwortenLöschen
  9. Aus dem habe ich erst vor kurzem 2 Lavendelherzen genäht...ich mag den Rosalie sehr, er ist mein Lieblingsstoff, nach wie vor!
    Schön, was Du genäht hast!
    LG von Luna

    AntwortenLöschen
  10. Liebste Tinki,
    ach, toll ist euch das gelungen!
    Hab innig lieb Dank für deine vielen Posts, durch die ich mich gleich durchlesen werde ;-))) und deinen Kommentar bei mir!
    Ja, Schweden ist schon ne Reise wert ;-) vor allem als Astrid-Lindgren-Fan. Wir haben uns dort auch ein Kauf-Häuschen angeschaut.
    Wirklich sehr verführerisch ;-)
    Heut hab ich über Katthult geschrieben, wenn du magst, schau doch vorbei ;-)))
    Sei lieb umarmt und herzlieb gegrüßt von deinem tüftelchen

    AntwortenLöschen