Freitag, 4. Mai 2012

Niddi Noddle selber machen

 Habt ihr nicht auch hin und wieder mal überlegt, wie man bestimmte Dinge selber machen kann?
Irgendwann habe ich mal eine Abbildung von solche einem Wickelgerät gefunden. Es ist gut, wenn man die Wolle als Strang aufwickeln kann, wenn man diese färben möchte, denn als Knäul bekommt die Wolle nicht genug Beize und Farbe an alle Stellen...
Wenn ihr diese mit einer kleinen Laubsäge selber machen möchtet ist es ganz einfach. Besorgt Euch ein Paket Laubsägeholz in etwa DIN A4-Maße. Meist gibt es Pakete mit 4 Stück, die nicht viel kosten.
Dann zeichnet ihr zweimal die oben gezeigte Form auf und sägt diese aus. Danach sollte man die Kanten noch schleifen, damit keine Wolle beim Aufwickeln hängen bleibt.
Auf den folgenden Fotos zeige ich die genaue Funktionsweise dieser Niddi Noddle ( gibt es eigentlich auch einen deutschen Namen dafür).
 Zuerst steckt man die beiden Teile zusammen.
 Danach kann man mit dem Aufwicklen beginnen. Immer Oben und unten im Wechsel. Ist etwas kompliziert zu beschreiben. Ist aber eigentlich ganz leicht.
 Am Ende verknotet man noch ein paar Bänder um den Strang, damit die Wolle beim Färben da bleibt, wo sie hingehört, nämlich in dieser Strangform...
 Dann ist alles fertig und man kann den Strang abnehmen.



Als ich hier bei meiner Großtante einzog habe ich auf dem Dachboden eine Haspel gefunden. Lange unbenutzt, da mehrere Verbindungen lose waren und ein Teil ganz zerbrochen war, war ich mir nicht sicher, ob eine Nutzung noch möglich war. Jetzt habe ich doch nach Jahren mal Zeit gefunden, sie mit Hilfe von dem oben gezeigten Laubsägeholz wieder reparieren können. Und die Verbindungen sind auch einfach aus Paketschnur zusammengehalten. Warum nur macht man solche Dinge nicht gleich?

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende...

Liebe Grüße Tinki
PS: Mich hat es leider erwischt und ich habe nur eine Wachphase zum Bloggen benutzt, damit ich nicht den ganzen Tag verschlafe und die Nacht wieder wach liege...Fieber und Halsweh. Irgendwie von einem Moment auf den anderen. Naja wird wohl wieder gut werden...

Kommentare:

  1. Liebe Tinki, wünsche dir gute Besserung. Alles Liebe aus Wien,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tinki,
    gute Besserung!

    (Manche Dinge macht man nicht gleich, weil sie dann wohl wirklich noch nicht dran waren.
    Aber die Frage kenne ich in mir auch.)

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  3. ui, liebe tinki, da schick ich dir sofort ein paar gute-besserungs-wünsche! solche haspeln gibt's ab und zu in trödelmärkten zu finden, manchmal lassen die sich auch als ersatzteillager für die besterhaltene nutzen ☺ dein selbstgemachtes wickelteil ist ja genial! hast du toll hinbekommen! grüessli, daniela

    AntwortenLöschen
  4. Gute Besserung! Und weiterhin viel Freude am Reparieren und zu Neuem Leben erwecken :)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tinki, ich wünsche dir ganz schnelle Besserung, werde bald wieder gesund!!!!!! Tipp: Bei Halsweh helfen Halswickel, einfach ein Küchentuch mit kaltem Wasser nass machen, auswringen und um den Hals, dann noch ein trockenes Handtuch drum herum. Hilft wirklich!
    Die Idee mit der selbst gemachten Haspel ist ja toll, erst habe ich gedacht, es sieht aus wie eine Puppenschablone???? Aber echt ne tolle Idee. Solch alte Haspeln finde ich natürlich auch wunderschön. Ich habe mir eine Haspel vom Drechsler machen lassen. Was ist das eigentlich für eine wundervolle Häckeldecke, ist ja traumhaft schön, ich glaube ich muss mich schleunigst mal wieder an meine Grannys machen, habe nämlich auch ein angefangenes Projekt liegen.
    Sei lieb gegrüßt
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Granny-Decke habe ich aus pflanzen/chochenille gefärbter Wolle gehäkelt. Mir gefällt sie auch sehr. Mein Freund sagt immer sie sieht furchtbar aus aber er hat auch eine Rot-Grün-Schwäche und kann scheinbar die Kontraste nicht so erkennen : )
      Danke für Deinen lieben Kommentar! Tinki

      Löschen
  6. Liebe Tinki,
    ersteinmal von Herzen gute BEsserung!Die Idee mit deiner "Wollaufwickelhilfe" finde ich genial!Ich liebe solche selbstgemachten Helfer ;o)...aber das weißt du ja sicherlich ;o)...einen schönen Tag und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  7. Ojeoje... Ich hoffe,du kriegst die allerbesten und kriegerischten Antikörper, die es gibt, damit du bald wieder zu Kräften kommst! Kranksein ist manchmal echt zermürbend... Hoffentlich gönnst du dir auch genug Schlaf zum Abwehrkräftesammeln?
    Aber dein ... Haspel?... ist super! Mir geht es auch oft so, dass ich denke: Aber hey, das müsste sich doch selbermachen lassen... Nur bin ich dann oftmals doch zu faul dazu ;-) Irgendwie ist es jaauch schön, dass wir heute dieses Privileg haben, wählen zu können, wofür wir unsere Zeit hergeben möchten, oder? Ich bin zB. gottenfroh, muss ich nicht mehr jede Kindersocke selberstricken, sondern kann mich ganz auf die paar wenigen Ringelsöckchen konzentrieren, die ich eben hinkriege- und den Rest einfach bequem im Kaufhaus kaufen... Aber es ist irgendwie so, dass ich, je mehr ich handarbeite und auch beim Kochen selbermache, desto mehr zieht es mich da hinein, in diesen herrlichen "Ich schaff das doch sicher irgendwie"-Strudel. Plötzlich sind einem manche Dinge nicht mehr... schön genug...zu sehr auf dem Rücken anderer billig produziert... zu erd-ausbeuterisch hergestellt ... zu instabli, genau betrachtet ... und man setzt sich hin und legt selber Hand an. Ich bewudere dich sehr dafür, dass du das so tapfer und neugierig immer wieder ausprobierst! Frauen wie du sind ein echtes Vorvild für mich, ganz ehrlich. Danke!
    herzlich; Bora

    AntwortenLöschen
  8. Ich wünsche dir gute Besserung, damit du bald wieder kreativ loslegen kannst! Deine Püppchen und Feen sind einfach zauberhaft!!!! Ganz liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  9. was für ein geniales gerät! wikrlich wahr! zumal wolle im strang so hübsch aussieht (als hätte das ästhetische irgendeinen nutzen ;))

    und nachträglich wünsche ich dir gute besserung - das kann man wirklich immer gebrauchen!

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen