Dienstag, 14. August 2012

Weitere Handarbeiten ... Bändchen/Pullover ...

Ich habe weiße Wolle gesponnen. Leider wußte ich nicht mehr, was das für Wolle war. Ich dachte es wäre Blue-Faced-Leicester, aber mittlerweile glaube ich eher, daß es Alpaka-Wolle Gemisch ist.
Es ist super kuschelig und weich. Um eine Größenvorstellung zu haben. Ich würde sagen es entspricht der Baby-Größe 74-80... Und meine Nichte darf diese im Herbst anziehen.

Aus dieser Wolle ist eine Jacke und ein kurze Schlaufen-Schal geworden. Eine Baby-Mütze und Schlafsocken sind noch in Arbeit.


Ich habe nicht viele Blumen in meinem Garten, daher versuche ich immer mal Blumen zu fotographieren, um mich an ihrer Schönheit zu erfreuen. Vielleicht kann ich dadurch die einzelnen Blumen genießen, weil ich einfach nicht viele in meinem Garten habe ?! ( Mehr Unkräuter als mir lieb ist... ich komme einfach nicht hinterher, aber immhin ist alles grün! ).



Auch Bändchenweben mache ich wieder. Mit Leinengarn ist es wunderschön, nur leider hat das Aufbinden auf den Webstuhl so gar nicht gut funktioniert und ich muß mir jetzt dauernd behelfen. Das geht bisher auch ganz gut, aber so langsam vertüddeln sich die Bänder ein wenig. Als wenn bestimmte Bänder länger bleiben als andere ( sehr suspekt ).
Das Ergebnis kann sich aber sehen lassen. Es ist nur lange nicht so breit geworden, wie ich erwartet hatte.


Hier scheint mir die Sonne wunderschön in meinen Garten. Leider muß ich schon wieder Arbeiten, aber meine Kleine ist auf Klassenreise und hat dieses tolle Wetter wirklich verdient....

Liebe Grüße Tinki

Kommentare:

  1. Jetzt musste ich vor mich hingrinsen: So sieht meine Bändchenweberei auch aus. Bin von dem "Gewurstel" so genervt, dass ich jedes mal den Großteil der Kette verwerfe.
    LG Silvia.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tinki,
    ich liebe ja Wolljacken und noch mehr liebe ich Wolljacken für die "Kleinen" ;o), die ist sooooooo süß !!!!Und deine Bändchen weberei : WoW!Ich glaube das ist ein ganz schönes "gefriemel" ;o) und nix für schwache Nerven ;o),Respekt!Einen schönen Tag und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  3. Es macht mich immer wieder ganz still, wenn ich sehe, wie viele Talente Du hast und was für schöne Ergebnisse aus deinen Händen stammen. Manchmal wünsch ich mir, ich hätte deinen Mut, einfach zu erproben, was alles so möglich ist!
    Liebste Schaffenskraftgrüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tinki,
    so ein herziges Jäckchen - und dann auch noch aus selbstgesponnener Wolle! An Bändchen weben würde ich mich gar nicht rantrauen - wie unglaublich vielseitig Du doch bist. Das alles neben Arbeiten, Kinder, Baustelle ... Respekt!
    Übrigens die Sache mit den "Unkräutern" ist vielleicht gar nicht so übel wie Du glaubst. Viele der zunächst ungliebten Kräuter - wenn nicht gar die meisten - kann man ESSEN!!! Mittlerweile habe ich meinen Speisezettel schon mit ganz vielen Wildkräuter-Gerichte bereichert - Suuuuuuper lecker!
    Herzliche Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  5. oh wie toll - selbstgesponnene wolle und dann noch verstrickt und verschenkt - was für ein besonderes geschenk!!

    und dein bändchen gefällt mir gut :)

    liebste grüße

    halitha

    AntwortenLöschen
  6. was für ein schönes jäckchen - wirklich etwas ganz besonderes mit selbstgesponnener wolle!
    das bändchenweben (allerdings in einer viiiieeel einfacheren form) hab ich mal als schülerin gemacht... ich bin gespannt, ob sich solche "traditionen" bei meinen kindern dann wiederholen werden?`
    alles liebe. maria

    AntwortenLöschen
  7. Jaaa, die Jacke ist wirklich wunderschön. Ich hoffe sie passt unserer Kleinen im Herbst auch. Nochmal vielen Dank dafür!!!
    Dein Schwesterherz

    AntwortenLöschen
  8. Ui, so ein süßes Jäckchen!! Herrlich!
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen