Montag, 12. November 2012

Wochenend-Handarbeiten

Habe am Wochenende zwei E-BOOK'S von Farbenmix ausprobiert.


Als erstes habe ich versucht, ein Portmonee ( Shakeit ) - ein Schüttelportmonee zu nähen. Leider haben trotz Ledernadel alle Nähmaschinen bei dreilagigem Leder keine schönen Nähte produziert, so daß nachher das Ergebnis nicht so zufriedenstellend war, wie ich mir das gewünscht habe.

Die Anleitung ist super - gut geglieder und deutlich beschrieben. Irgendwie habe ich nur mit meiner Stoff/Lederauswahl das Problem, daß es ein riesiges Portmonee geworden ist.


Mein Schüttelportmonee, welches ich früher als Kind hatte, war auch etwas anders konzipiert, so daß ich jetzt überlege, ob ich mir eine Abwandlung dieses Portmonee's überlege.

Die Designbeispiele, die dort gezeigt werden finde ich jedoch super-schön! Also werde ich das ganze nochmal mit festerem Cordstoff probieren, um zu testen, wie ich dieses Problem für mich lösen kann!

Dann habe ich noch ein E-Book bei Farbenmix besorgt, welches  kleine Lederpuschen beschreibt.


Das ist echt super. Ich habe ein paar "Test-Schühchen" genäht und ich bin erstaunt, wie gut alles funktioniert hat. ( allerdings habe ich weder die Kappenverstärkung eingenäht, noch habe ich Applikationen oder einen Verzierungsstreifen auf der Oberfläche angebracht. ( War ja auch erst einmal zum Testen gedacht ).




Liebe Grüße Tinki

Kommentare:

  1. Liebe Tinki,

    du fleissiges Bienchen du, bist immer noch die Alte... an Kreativität und Vielseitigkeit kaum zu übertreffen :-)

    Jetzt nähst du auch noch Schuhe und wie schön und bequem die aussehen. Einfach der Hammer!

    Caruso`s Bilder sind auch total gelungen. Sieht toll aus, wie er durch die Lüfte fliegt.

    Herzgruss aus der Schweiz,
    Vilma

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde beide Projekte total gut gelungen! An Leder hab ich mich noch nicht ran getraut:-) lg Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tinki,
    ich finde deine beiden Projekte einfach superschön, so wie sie sind!Ganz viele,liebe Grüße und schöne Träume,Petra

    AntwortenLöschen
  4. hallo tinki,

    einen geldbeutel wollte ich auch schon lange mal nähen, aber irgendwie traue ich mich nicht so dran...

    die schuhe finde ich sehr schön gelungen, v.a. in leder sehen sie super bequem aus...
    liebe grüße meike

    AntwortenLöschen
  5. Oh, ich find die Patschen wundervoll, so wie sie sind, ganz schlicht :)
    Leder zu vernähen, hab ich noch nie versucht. Ich glaube, dann würde meine Nähmaschine endgültig das Zeitliche segnen. Momentan muckt sie schon bei etwas dickeren Stoffen *seufz*
    Alles Liebe!!! maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine gute Nähmaschine macht das auch nicht, das näht nur meine Tretnähmaschine oder die alte Handkurbelmaschine von 1910...
      Tinki

      Löschen
    2. Na, das ist ja mal ein Tipp für mich! Eine alte (wenn auch kaputte... noch...) Nähmaschine hab ich hier gefunden im Haus!! Wer weiß, vielleicht gibt es bei mir auch nochmal Ledergenähtes :)

      Löschen
  6. deine lederarbeiten sind echt superschön geworden. natürlich und echt - wie immer bei dir :)

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tinki,
    du bist ein Multitalent!!!
    Leder mit der Nähmaschine stell ich mir ne Mordsarbeit vor, bestimmt geht das nur mit viel viel Kraft und gaaaaanz langsam, damit auch nüscht abbricht an der NäMa, mh?
    Also ich find deine Ledersachen sehr schön.
    Herzliebe Grüße
    tüftelchen

    AntwortenLöschen
  8. Ui, Tinki,
    diese Schüttelportemonnaies kenne ich auch noch von früher ;).
    Ich finde deine Exemplare schon ganz hübsch. Ob meine Maschine das mitmachen würde weiß ich auch nicht, obwohl ich Leder gerne auch vernähen möchte. So ähnliche Puschen habe ich schon mal aus Fleece genäht. Da hat meine Jüngste schon gejammert, dass die Nähte drücken. Also müsste es superweiches Leder sein :).
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen