Dienstag, 5. Februar 2013

Färben mit Tannenzapfen / Webstricken


Wolle mit Tannenzapfen gefärbt...

nach dem "Rezept" aus dem Blog Pflanzenfarben 2013 habe ich es doch gleich mal ausprobiert.
Herauskommen sollte ein grau-rot. Also ich muß gestehen, auf dem Bild kommt es der Farbe zwar nahe in Natura sieht die Farbe aber leider eher einfach braun aus. 
Gefällt mir die Farbe: Ja
Würde ich es nochmal machen: Eher nein, denn ich habe die Wolle in Direktfärbung gefärbt und habe einige Stellen, die leicht Harzig sind ( wie bekomme ich das raus?)...


Tannenzapfen - Vorbeize mit Alaun ...


WEBSTRICKEN:

Habt ihr schon mal gestickt und es sieht fast ein wenig gewebt aus?
Ich habe das schon mal vor einigen Jahren probiert doch jetzt wird es wieder weiter optimiert, nachdem ich in dem Buch gestöbert habe...
das Stricken geht leider etwas langsam, da man jede Reihe doppelt strickt 
Also Hinreihe: eine Masche rechts, eine Masche abheben, den Faden vor der Masche langführen, 
dann wieder rechte Masche stricken, eine abheben etc...
Rückreihe: Linke Masche stricken, dann die nächste Masche abheben und den Faden HINTER der abgehobenen Masche langführen  nächste Masche links stricken, wieder eine abheben und den Faden hinter der Masche langführen etc. bis Reihe zuende ist
 Dies ist die Vorderseite ( rechts gestrickte Seite, wo auch die "Webfäden" mitgeführt werden.

Diese Seite ist die linksgestrickte Seite. Hier sieht man die "Webfäden" nicht.

Ich habe angefangen mit roter Baumwolle einen kleinen Waschlappen zu stricken, denn mit dieser Art zu stricken ist eine Seite zum schrubben und die andere Seite weich und glatt...

Mit dickerer Wolle kann man super feste Westen oder ähnliches stricken, die ist dann sehr dicht und auch kaum dehnbar. 

Mir gefällt es.

Liebe Grüße Tinki

Kommentare:

  1. Oh, das sieht aber schön aus, so ein sanftes Braun! Ich bewundere dieses Färben von dir, jedes Mal etwas Neues und immer so schöne einzigartige Ergebnisse!
    Das Webstricken sieht toll aus. Ich versuche mich gerade im "Doppelstricken", ein Topflappen. Aber ich bin extrem langsam dabei (es liegt aber nicht nur daran, dass ich ständig unterbrochen werde von den Kindern, sondern viel mehr an meiner Begriffstutzigkeit, glaub ich *hehe*).
    Das Webstricken sieht irgendwie ziemlich edel aus, mit den zwei verschiedenen Seiten dann. Schön!
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, tinki, aha, ; ) neues aus der Hexenküche!!! wenn ich Harz an den Fingern habe geht das am besten mit Fett raus. das nächstbeste Öl in die Hände und reiben... und dann mit Seife diese elegante Mischung abwaschen. Vielleicht funktioniert das auch bei Wolle? das Strickweben sieht interessant aus und was sehe ich denn da, bei deiner Postliste: nadelbindung! Super, das hab ich auch mal probiert! und wieder vergessen... jetzt gleich mal nachsehen... ja, wir haben sozusagen zeitversetzt manches gemeinsam!
    (Pflanzenfärbungen hab ich auch mal probiert... und an Puppen bin ich jetzt wieder dran...)
    ganz liebe Grüße, JULE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jule, Danke für den Tipp!!!! Das werde ich an den schlimmen Stellen dringend mal ausprobieren.
      Ich wollte noch eine Färbung machen mit dem Wasser und vorher alles herausfiltern, was noch an Feststoffen enthalten ist, dann dürfte das Problem hoffentlich weg sein!
      Ich werde berichten, wie sich das Harz entfernen lasst!
      LG TINKI

      Löschen
  3. Also mit Tannenzapfen sollte ich nicht färben. Ich habe eine Harzallergie :(
    Aber ich habe ja noch die Wolle und ich dachte wenn bald alles wieder blüht und wächst, finde ich eine Naturalie zum Färben ;).
    Dieses Webstricken sieht toll aus. Ich wollte es auch schon seit einiger Zeit probieren. Jetzt, wo ich es hier bei dir sehe, kommt mir die Idee in diesem Muster eine Decke zu stricken. Eigentlich wollte ich immer mal eine Decke weben. Aber dieses Vorhaben habe ich aufgegeben. Aber in diesem Muster sieht sie ja gewebt aus :) !
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also im Frühjahr ist es super mit Birkenblättern zu färben, falls irgendwie welche "übrig" sind... das ist allerdings gelb - und da weiß ich immer nicht so recht, wo ich das verwenden kann, denn anziehen kann ich gelb irgendwie nicht!
      Nuanciert mit Eisenwasser ( Eisenessig ) wäre es dann grün!
      Schönes Grün ergab bei mir auch die Schale von roten Zwiebeln. Habe aber auch schon gesehen, daß die erste Färbung braun ergibt, das bleibt also immer überraschend!
      Falls Du eine Decke mit Webstricken machen möchtest, nimm eine extrem größere Nadel und stricke so lose wie möglich! Außerdem stelle Dich dann auf eine LANGE ZEIT ein. Aber es sieht schön aus!
      LG Tinki

      Löschen
  4. Das Webstricken mag ich total, wenn es fertig ist! Nur, das zieht sich so in die Länge, vor allem mit 3er Nadeln, dass ich nur ab und zu an so einem Stück stricke. Aber eben, das Resultat wird auch dir gefallen, davon bin ich überzeugt.
    Eine Art Harz hatte ich schon beim Färben mit Pilzen (Porlingen). Auch das hielt sich hartnäckig an der Wolle. Da es gefärbte Sockenwolle war, fand ich es etwas weniger schlimm, merkte es jedoch auch beim Stricken. Ein Rezept habe ich dir also keines, ich für meinen Teil lasse diese Färbung in Zukunft einfach.

    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis mit dem Harz an der Wolle! Ich werde es an den blöden Stellen mit dem Tipp von Jule versuchen und das nächste mal eine direkt-Färbung vermeiden!!!!!
      Ja ich freue mich auch schon, wenn das kleine Stück Waschlappen fertig ist! Aber wie Du sagst dauert es echt lange!
      Liebe Grüße Tinki

      Löschen
  5. Liebe Tinki,
    ich finde es toll, was du alles an "Färbemitteln" ausprobierst und finde die Farbe echt schön, schade mit dem Harz....das Gestrickte sieht echt gewebt aus, total schön!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tinke, mir gefällt alles sehr gut, was du heute wieder zeigst. Mit Tannenzapfen färben habe ich noch nicht gehört, wahrscheinlich kann man mit fast allem färben..... Ist eine ganz tolle Farbe geworden, gefällt mir sehr gut. Auch das Webstricken hört sich interessant an, auch optisch gefällt mir das gut.
    liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen