Montag, 14. September 2009

Kichen-Monday - Kürbissuppe

Nach meinem letzten Versuch heil die Holunderbeeren einzukochen, habe ich mich doch wacker geschlagen, was die Kürbissuppe angeht. Es ist richtig gut gelaufen - kein Chaos in der Küche, die Kinder mochten die Suppe - und alle waren glücklich : )


Habe ich doch bei Susanne nicht nur ihre tolle Seite und die wunderschöne Jahreszeitenplatte entdeckt und ihre noch viel wundervolleren Puppen nochmal gesammelt auf ihrer Seite - nein ich habe auch noch einen weitere wunderschöne Seite entdeckt, die mich ein wenig verzaubert hat - Tilli-Zwerge . Sind die nicht einfach wunderbar?! ( eigentlich müßte ich die beiden Seiten erst ganz an das Ende des Posts vorstellen, damit ihr auch meine Zeilen weiterlest - aber ich bin nicht nachtragend und kann verstehen, daß ihr dort einige Zeit verweilen werden !!!!!).


Also zurück zu meinem Wunschzwerg - habe ich doch bei strömendem Regen meinen Ahorn-Unkraut in meinem Garten gekürzt, um selber so einen wundervollen Zwerg zu zaubern. Als wenn der Ast schon darauf gewartet hatte - zeigte sich beim Abschnitzen der Rinde, daß der Ast vom letztjährigen Abschneiden einen trockenen Rand hatte, der genau oberhalb des "Nasen-Astes" aufhörte. Nun habe ich einen Zwerg, der eine natürliche Mütze aufhat. Supertoll finde ich den. Die ganze Zeit überlege ich, ob dieser nun noch Augen bekommen soll, oder nicht. Ich mag gar nicht recht dabeigehen?! Hilfe.

Naja, mal sehen... Kitchen-Monday wartet ja auch noch . Also zurück zur Kürbissuppe:

Meine Variante - Kürbis (Hokaido -schreibt der sich so? Sieht sehr seltsam aus )... klein schneiden - Schale dranlassen nur waschen... ab in den Topf.

Kartoffeln schälen, klein schneiden - ab in den Topf.


Öl in den Topf geben und bei kleiner Flamme köcheln lassen. Am besten schon ein wenig salzen und "Kräutern" ( ich nehme alles mögliche was mir unter die Finger kommt und ich mag - Rosmarin, oregano, Majoran, Pimpernelle, Ysop ... aber nicht zu viel ).

Dann ab und an umrühren, damit nichts anbrennt. Ablöschen mit ein wenig Wasser nach ca. 15 Minuten und weiterköcheln lassen. Wenn alles weichgekocht ist, Milch hinzufügen ( ich mag keine Sahne - schmeckt mir nicht...) und kleinpürieren. Nachwürzen und mit gebuttertem Vollkorntoast servieren...

Guten Appetit - wir mögen das! Ach ja - wenn man hat, kann dort gut eine Lauchstange mit hinzu oder ein paar Mohrrüben .

Ganz liebe Zwergige Grüße Tinki

Kommentare:

  1. mmmh lecker. darauf hätt ich jetzt auch lust... wie lang hab ich scho keine kürbissuppe gegessen.... mmmhhh... stell dir vor tinki, mein puppikopf ist scho so gut wie fertig :-) ich verschöner nur noch die haare, bin mir nicht ganz sicher was da nicht stimmt, schaut irgendwie ned so ganz so aus wie ich das wollte... mal sehen... ich ändere mal den haaransatz

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Tinki,
    mmmh...deine Suppe sieht oberlecker aus...und obwohl ich kein Kürbissuppenfan bin, die würd ich jetzt auch mal probieren;-)!

    *hihi*..wie lustig, bin auch ein Fan der Tilli Zwerge, hab sie sogar schon im Original mit ihrer Macherin zusammen gesehen, da sind sie noch schöner!!! Aber jetzt ehrlich, deiner ist toll geworden, und das ist garnet so einfach einen richtigen Zweig zu finden, hab das auch schon ausprobiert, und hab den ganzen Garten nach was geeignetem durchsucht;-)!

    Ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. ach ja noch was... dein zweg ist richtig cool geworden... aber ich hätte schon noch augen gemalt, dann kann man ihn besser erkennen :-)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tinki,
    guck doch mal hier, ich war fleißig, das warten hat ein Ende
    http://ichhabdanochwas.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. Da hattest du heute ja einen richtigen "Entdeckertag" ;o) und so schöne Sachen entdeckt ;o)!Und dann noch die leckere Kürbissuppe, deren Anblick verleitet mich jetzt fast zu einem Mitternachts - snack ;o)...Schlaf schön und gute Träume, Petra

    AntwortenLöschen
  6. mhh das hört sich ja lecker an, ich habe immer einen kürbis auf dem fensterbrett, falls es uns überkommt ;) wir mögen kürbis gerne mit ingwer, oder rote linsen, die sind genauso schnell gekocht wie kürbis...schöne woche grüßle meike

    AntwortenLöschen
  7. Mmhhh... hab gestern auch meinen ersten Kürbis gekauft. Ich liebe Kürbissuppe und hab bis jetzt die Schale immer mühsam abgeschält! Gibt ihr sicher noch ne kräftigere Farbe?! Danke fürs Mitmachen und dein Ast ist ja wirklich der Hammer! Da sitzt der Zwerg tatsächlich schon in den Startlöchern und wartet nur darauf ein Gesicht zu bekommen.
    Heisshungrige Grüsse, Vilma

    AntwortenLöschen